Facebook: Scammer nutzen bereits Steve Jobs Tod aus! Apple verteilt KEINE iPads!

Skrupellose Betrüger nutzen bereits den Tod von Apple-Gründer Steve Jobs für ihre Zwecke schamlos aus. Der Sicherheitsexperte Graham Cluely von Sophos warnt vor einem Facebook-Scam, der behauptet, Apple würde zum Andenken an Steve Jobs iPads verteilen und unzählige Nutzer sind bereits auf dies hereingefallen. Wenn man auf einen Link klickt wird man zuerst gebeten , dass man seine Kontaktdaten bzw.- Adressdaten eingibt und zugleich nimmt man an einer Umfrage teil. Weiters muss man die Seite vorab “Teilen” und ein Kommentar (welches vorgegeben wird) muss man ebenfalls auf dieser Seite hinterlassen!

 

 

So sieht das falsche Posting aus:

image

Wenn man klickt kommt man auf diese Seite

image

Hier wird man gebeten zu “TEILEN” und ein Kommentar in Form “RIP Steve” zu hinterlassen.

Ob es sich nur um reinen Fake – oder um etwaige Phishingseiten handelt können wir nicht sagen da wir selbst nicht weiter geklickt haben aber Fakt ist es, dass es sich hier um einen schamlosen Fake handelt.

 

Quelle : mimikama.at

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Warnung: Ikea ruft Spielzelt zurück

Der schwedische Möbelkonzern Ikea warnt Käufer des Spielzelts „Busa“: Kinder könnten sich beim Spielen verletzten.

Quelle: Focus.de / Zum Artikel

Via abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Verwaltung warnt vor falschem Lotto-Service

Eine 75-Jährige hat Post von einem Lotto-Service bekommen, darin wird ihr ein Gewinn von 1500 Euro zugesagt. Die Verwaltung des Lahn-Dill-Kreises und Lotto Rheinland-Pfalz warnen vor solchen Versprechungen.

Quelle: Volksfreund.de / Zum Artikel

Via abzocknews.de

  Domain liste vom 02.09.2012 (500,8 KiB, 1.402 hits)

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Telefonabzocke als Unfallversicherer

Die Handwerkskammer Ostfriesland warnt eindringlich vor einer derzeitigen Abzocke per Telefon. Laut der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) häufen sich in letzter Zeit die Betrugsfälle im Namen der Unfallkassen und Betriebsgenossenschaften. Da die Betrüger häufig über das Telefon auf die Betriebe und öffentlichen Verwaltungen zugehen, ist hier besondere Vorsicht geboten.

Quelle: Meistertipp.de / Zum Artikel

Via abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook: Achtung Chatvirus wieder mit neuer URL und Masche unterwegs

Wir berichteten schon einmal ueber den Chatvirus der bei Facebook die runde machte und den BKA Virus verteilte “Facebook: Warnung vor Chatvirus mit dem Titel: “omfg loloqp”” und “Facebook: “Bist du das?? ahahahaha” Virus ist zurueck“, nun scheint es wieder los zu gehen mit neuer URL natuerlich :

 

 

 

 

 

Es gibt nun auch schon Anleitungen wie man alle Dateien und eintraege finden und bereinigen kann, aber man sollte hier bei den Anleitungen auch das kleingedruckte lesen, das hier eher Geraten wird den PC neu aufzusetzen um wirklich auf Nummer sicher zu gehen das der Virus vollstaendig vom System entfernt wurde.

Wir Empfehlen auch den Vorgang des Neu aufsetzten des Systems da man nie weiss wo er sich ggf. noch eingeschrieben hat welche luecken er dann noch nach dem entfernt nach Anleitung aktiv nutzt und ob ggf. nicht irgend welche Daten noch ausgelesen werden, auch wenn das neu Aufsetzten des Systems etwas Zeit mit sich bringt, ist diese Arbeit es sicher Wert um mit einem wieder sicherem PC zu Arbeiten und nicht im Nachhinein noch boese Ueberraschungen zu erleben, dieses Empfehlen auch mehre Computer Service und Sicherheitsfirmen.

Um beim naechsten mal nicht so viel Arbeit beim neu aufsetzten zu verschwenden kann man nach dem erfolgreichen neu Aufsetzten und installieren seiner Gewohnten Programmen auch ein IMAGE des Systems anlegen um somit sich naechste mal einiges an Arbeit zu ersparen.

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Verbraucherzentrale: Gerichte schränken Telefonwerbung ein

Werbung per Telefon, E-Mail oder SMS ist nur zulässig, wenn Verbraucher vorher ausdrücklich in einer gesonderten Erklärung zugestimmt haben. Doch Anbieter und Direktmarketingfirmen versuchen immer wieder, die gesetzlichen Vorschriften zu unterlaufen. Dagegen hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) jetzt in mehreren Fällen erfolgreich geklagt. Der Verband fordert, das Gesetz gegen unerlaubte Telefonwerbung zu verschärfen.

Quelle: VzBv.de / Zum Artikel

via Abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: