Schlagwort-Archive: Frankfurter Kreisel

Webtains vs. verbraucherschutz.tv – Streitwert für Revision vor dem BGH zu gering

Die Webtains GmbH – damals noch unter Leitung von Geschäftsführer Michael Burat, hatte den Betreiber von verbraucherschutz.tv auf Unterlassung der so genannten “Kontoklatsche” verklagt.

Quelle und vollständiger Bericht: verbraucherschutz.tv

Weiterführende Informationen und Material dazu:

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Abzockfirmen um den Frankfurter Kreisel: Webtains GmbH aufgelöst, Michael Burat e.K. erloschen

Seit dem BGH-Urteil gegen Michael Burat in Sachen Abofallen sind diverse Abrüstungen beim Frankfurter Kreisel zu beobachten, wie der anhaltende Verkauf der Stacheldrahtfestung oder das stille Ende des “Ich-bin-seriös-Blogs” von Michael Burat selbst. Dieser Trend hält weiter an, denn nach den Verschmelzungen der Content4U GmbH (Download-Service.de) und der IContent GmbH (Outlets.de) aus Sommer 2013 mit der Webtains GmbH (Routenplaner.de), welche einen Gewinnabführungsvertrag mit der Michael Burat e.K. hatte, wurde die Webtains GmbH gemäß Mitteilung vom 04.04.2014 nun aufgelöst – als Liquidator ist Nico Neugeboren bestellt; nur 7 Tage später ist dann auch die Michael Burat e.K. erloschen.

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocktalk.de:

Quelle : Abzocknews.de / Zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Das Ding mit der “Kontoklatsche” – Teil 2

Der rechtskräftig verurteilte und bekannte Betrüger Michael Burat, juristisch vertreten vom vorbestraften und rechtskräftig verurteilten bekannten Betrüger Bernhard Syndikus, war in Sachen “Kontoklatsche” auch gegen verbraucherschutz.tv und abzocknews.de aktiv – Udo Schmallenberg berichtete nun, dass sich das OLG München auch nicht auf die Seite von Burat stellen wollte und in eigener Sache möchte ich noch hinzufügen, dass auch das LG Bonn die Berufung abgelehnt hat. Vielen Dank an unseren Rechtsanwalt Stefan Richter.

Quelle :  Abzocknews.de / zum Artikel

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Solvenza24 (ehemals DIG GmbH) fordert nun für Abofallen der IContent GmbH

Das ging ja wirklich fix. Kaum hat die DIG Deutsche Internetinkasso GmbH sich in Solvenza24 GmbH umbenannt, schon wird wieder für die ehemaligen Abofallen der IContent GmbH aus Rodgau gemahnt.

Quelle und vollständiger Bericht: netzwerk-gegen-internetkriminalitaet.de

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Die Vendis GmbH zieht in die “Stacheldrahtfestung” von Michael Burat im hessischen Rodgau?!

Die sich auf Abofallen für Gewerbetreibende (B2B) spezialisierte Vendis GmbH (GF: Eva Rüpps), auf welche oftmals auch ganz normale Verbraucher reinfallen, in Anlehnung an die Melango.de GmbH (GF: David Jähn, Thomas Wachsmuth), hat jetzt ihren Briefkasten Sitz wohl in die Firmenzentrale von Michael Burat verlegt – ob dies mit den Erkenntnissen der StA Berlin zu tun hat? Obwohl, die ersten Spuren der Vendis GmbH führten ja schon in verdächtige Nähe zu Michael Burat bzw. seinem “kollegialen” Umfeld.

Und zwar zu den Gebrüdern Schmidtlein, die derzeit mit neuen Abofallen-Bezahlfunktionen experimentieren – und dabei die Ressourcen versierter alter Bekannter nutzen; ansonsten versucht man sich ja auch als sogenannter Mehrwertdiensteanbieter. Dies zeigt erneut, dass die vermeintlich unabhängig voneinander agierenden Geflechte in Wirklichkeit eben sehr eng miteinander verbandelt sind – sei es über Kooperationen, Infrastruktur und häufig über einen harten Kern von Juristen, welche überwiegend als “einschlägig bekannt” gelten.

Abschließend sollte an dieser Stelle vielleicht noch kurz erwähnt werden, dass das im letzten Dezember ausgeraubte Inkassobüro DIG Deutsche Internetinkasso GmbH (GF: Réka Franko / vorher: Réka Lengyel | Prokuristen: Robert Adamca / Michael Burat | Qualifizierte Person: Nikolai Fedor Zutz / vorher: Ralf D. Ostermann) für die Melango.de GmbH wirkte – die Vendis GmbH könnte man auch als Trittbrettfahrer nach dem Vorbild der Melango.de GmbH umschreiben, doch wer weiß, nachher haben die auch schon einen Umzug geplant.

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocktalk.de:

Nachtrag vom 22.04.2013:

Bitte nehmen Sie dazu auch nachfolgende Meldungen und Berichte zur Kenntnis:

Quelle : Abzocknews.de/ Zum vollstaendigen Bericht

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Hallo 2013 – das Jahr wird bestimmt spannend

Hallo liebe Leser und Besucher, ich hoffe Sie haben die Feiertage und den Jahreswechsel gut überstanden. Hier war es ruhig bzw. der ganze Dezember 2012 war so ruhig, wie schon seit zig Jahren nicht mehr – 2012 war ja auch kein gutes Jahr für die Abzocker, wobei nicht nur die diversen strafrechtlichen Nachwehen das Jahr 2013 prägen dürften.

Allerdings sollte man zur Einstimmung für 2013 auch das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen, was ich Ihnen durch schlichte Verweise auf Inhalte von Abzocknews.de aus dem Jahr 2012 wohl am besten darstellen kann.

 

Quelle und vollstaendiger Artikel : Abzocknews.de /Zum Arikel

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

OLG München: Boykott-Aufruf an Banken gegen Abofallen-Betreiber ist zulässig

Das OLG München hat entschieden, dass der Aufruf einer Verbraucherzentrale, “Abofallenbetreibern das Handwerk zu legen”, indem man Banken zu der Kündigung von Konten der Abofallen-Betreiber auffordert, von der Meinungsfreiheit gedeckt ist.

Quelle und vollständiger Bericht: damm-legal.de

Dazu interessant und lesenswert:

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Bumerang gegen Abofalle

Mir liegt das Urteil noch nicht schriftlich vor, aber gestern hat das Landgericht Frankfurt in einem ungewöhnlichen Streit eines Verbrauchers mit einer bekannten Abofalle ein interessantes Urteil verkündet.

Quelle und vollständiger Bericht: hagendorff.org

Weitere Hintergründe und Material dazu:

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Datenklau: Internet-Inkassofirma ausgeraubt

Eine gefesselte Frau, ein überwältigter Wachmann und zurückgelassene Kleidung – ein Überfall auf eine Firma in Heusenstamm gibt Rätsel auf. Klar ist inzwischen aber, worauf es der Täter abgesehen hatte: Unterlagen und Computer-Festplatten.

Quelle und vollständiger Bericht: hr-online.de

Siehe auch: Überfall auf die DIG Deutsche Internetinkasso GmbH?! | abzocktalk.de

Via Abzocknews.de

 

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Klage gegen verbraucherschutz.tv: Verbindung zur Klägerin war zu konstruiert

Streitgegenstand war ein Artikel, in dem ein Aufruf der Verbraucherzentrale Hamburg im Wortlaut veröffentlicht wurde. Darin ging es um einen Tipp der Verbraucherzentrale, “wie man Internet-Abzockern in die Suppe spucken kann”.

Quelle und vollständiger Bericht: verbraucherschutz.tv

Weiterführende Informationen und Material auf Abzocknews.de:

Via Abzocknews.de

 

 

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: