Schlagwort-Archive: neu

Malware blockiert Bootvorgang

Die Antivirenexperten von Trend Micro haben einen Lösegeld-Trojaner entdeckt, der den Boot-Vorgang blockiert. Anders als der in Deutschland weit verbreitete BKA-Trojaner nistet er sich dazu im Master Boot Record (MBR) ein. Anschließend führt der Schädling einen Neustart durch und fordert den Nutzer auf, ein Lösegeld in Höhe von 920 Hrywnja (ukrainische Währung, umgerechnet rund 90 Euro) über den Zahlungsdienstleister QIWI an die Erpresser zu zahlen.

Quelle: heise.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Wie sinnvoll sind Lernspiele für Kinder?

Profitieren Kinder wirklich von Lernspielen? Die Auswahl auf dem Spielemarkt ist mittlerweile schier unüberschaubar. Viele Eltern fragen sich: Welches Lernspiel fördert mein Kind am besten? Braucht es überhaupt industriell hergestellte Spiele, um zu lernen?Psychologen halten Alltagsgegenstände oft für das gelungenere Spielzeug.

Spielerisch ein kleiner Einstein werden?

Ob Albert Einstein wohl regelmäßig mit seinem Fuß gekreist hat? Oder wie ein Hase gehüpft ist? Solche Übungen sollen Kinder ab vier Jahren bei dem Spiel “Einstein Exercises” des kanadischen Herstellers Roylco ausführen. Vom kindlichen Stress sollen diese Bewegungen befreien, gleichzeitig die Leistung in der Schule verbessern helfen und die Sauerstoffzufuhr zum Gehirn um 20 Prozent steigern, heißt es auf der Spieleverpackung. Und apropos Gehirn: Bei den “Brain Molds” glibbert ein aus Gelatine geformtes Gehirn vor sich hin. Kinder ab fünf Jahren können die Form mit verschiedenen Farben füllen, um etwas über die einzelnen Gehirnareale zu lernen. In der Kategorie Lernspiele erscheinen jedes Jahr neue Produkte auf dem Markt. Die Spielwarenmesse in Nürnberg widmete dem Segment in diesem Jahr sogar zwei Hallen.

Durch Spiele erschließen sich Kinder die Welt

Aus entwicklungspsychologischer Sicht ist Spielen für Kinder der Hauptzugang zur Welt. Dabei lernen sie automatisch etwas, zum Beispiel mit anderen zu interagieren oder Regeln einzuhalten. “Die Trennung von Spielen und Lernen ist von Erwachsenen gemacht”, sagt Gudrun Schwarzer, Leiterin der Abteilung für Entwicklungspsychologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Durch Spielen können Kinder außerdem Erlebtes verarbeiten.

Quelle: t-online.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook-Hoax: AN ALLE MAMA’s und PAPA’s

Im Moment kursiert immer wieder ein neuer Kettenbrief auf Facebook welcher die Warnung ausspricht dann alle Mama’s und Papa’s Ihre Kinder daran erinnern sollten, dass Sie nicht bei fremden Leuten ins Auto steigen sollten. So wie der Text auf Facebook ist denken wir, dass es ein Kettenbrief ist denn der Inhalt ist immer der gleiche jedoch ändert sich der Ort jedes Mal also einmal ist der Kleinbus in Deutschland, dann wieder in der Schweiz und dann wieder in Österreich unterwegs und genau deswegen denken wir, dass es ein Kettenbrief ist.

 

 

So in etwa lautet der Text

AN ALLE MAMA’s UND PAPA’s:

Erinnert bitte eure Kinder daran, nicht bei fremden Leuten ins Auto einzusteigen. Ein Mann mit einem weißen Kleinbus, hat Kindern erzählt, dass der Schulbus kaputt wäre und sie sollen deshalb bei ihm mitfahren. Zum Glück haben die Kinder ihm nicht geglaubt und sind zusammen an der… Haltestelle stehen geblieben. Die Polizei ist angeblich auf der Suche nach diesem Mann. Bitte passt auf… Eure Kinder auf und informiert alle Mamas und Papas die ihr kennt!!! Es gab inzwischen sogar weitere Vorfälle und zwar alle in unserer Region. Bitte informiert jeden den ihr kennt. Postet dies an sämtliche Pinnwände und sprecht mit euren Kindern!!!

Hier einige Postings,aus Facebook mit diesem Inhalt:

Das Problem ist, dass viele dieses Posting lesen (egal wo man lebt) und im Text steht aber immer “…in unserer Region” Die Frage ist nur WO ist “unsere Region”

image

Hier ist “im Kreis Minden Lübbecke” angegeben

image

image

Weiters im Internet gefunden (Auf anderen Webseiten und nicht auf Facebook)

Dies ist ein Screenshot einer Webseite (nicht auf Facebook) wo ebenfalls darüber berichtet wurde und diesmal war der Vorfall in “Sulzberg”

image

Hier war es in “Probstried”

image

Hier war der Bus in “Oberallgäu”

image

Also wie man sieht dürfte es ein Kettenbrief sein wo User einfach die Orte immer wieder ändern!

An dieser Stelle möchten wir jedoch schon anmerken, dass man Kinder immer aufzeigen muss, dass man nicht bei fremden Leuten ins Auto einsteigen soll denn dies hat ja nichts mit einem Kettenbrief zu tun.

Was denkst DU? Ist es ein Kettenbrief oder fährt der Typ von Ort zu Ort?

Quelle und Grafiken :  mimikama.at


Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook : Warnung vor – FarmVille Scam mit dem Titel “Adopt The Gaga Unicorn”

Ein neuer FarmVille Scam macht gerade die Runde! Der Titel “Adopt The Gaga Unicorn” Wenn man auf “Adopt Your Gaga Unicorn” klickt kommt man NICHT zu FARMVILLE sondern zu einer “FarmVille Maniacs” Fanseite und damit dann dann das angebliche “Einhorn” bekommt muss man von etlichen weiteren Seiten ein FAN werden. In nur wenigen Sekunden erreichen solche Seite Tausende von neuen Fans. Klar ist das FarmVille selbst / bzw. Zynga solche Seite nichts zur Verfügung gestellt hat.

Quelle : mimikama.at

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Facebook : Warnung vor “Need help guys, please help my friend win in contest by clicking “CLICK HERE” in her Profil”

Betrueger haben sich bei Facebook was neues einfallen lassen, der neue Betrug kommt ueber chat oder das eigene Profil und nennt sich “Need help guys, please help my friend win in contest by clicking “CLICK HERE” in her Profil” klickt man dort drauf ist man Automatisch Fan von mehreren Seiten, die z.b. sich so nennen : “Stars in the Night, FoxTV, Smalle ville, Twilightt, GLeek, Pacquiao Vs Mosley” Diese Seiten hatten in einigen Minuten einige Tausende neue Fans bekommen, hier kann man sehr gut sehen wie sich so etwas schnell ausbreiten kann.

Weitere Informationen dazu finden man auch dazu hier : mimikama.at

Also Vorsicht beim Klicken das gilt nicht nur bei facebook sondern ueberall im Internet !

Deutsches Soziales Netzwerk klicke hier und gelange zu Social Network 3.0

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Medienaufsicht prüft RTL-II-Sendung “Tatort Internet”

Die umstrittene RTL-II-Sendung “Tatort Internet” über mutmaßliche Kinderschänder wird von der Medienaufsicht unter die Lupe genommen. Die für den Privatsender zuständige Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien überprüft, ob bei dem Format medienrechtliche Vorgaben eingehalten werden.

quelle : heise.de

via abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Vorsicht vor gelbes-branchenbuch.info

Ein neuer Anbieter auf dem Gebiet der Brancheneintragsdienste macht von sich reden. Nach gelbesbranchenbuch.com tritt nun vermehrt gelbes-branchenbuch.info auf den Markt. Augenscheinlich gehören beide Anbieter nicht zusammen, haben aber das gemeinsame Geschäftsfeld: Die Abzocke von Unternehmern.

Derzeit erhalten Unternehmer offenbar in ganz Deutschland Faxe, die von der Nummer 069 25577018 versandt werden. “Gelbes Branchenbuch Region Hannover” steht dort beispielsweise ganz groß drauf. Daneben in einem Kasten ist zu lesen “- bitte mit korrekten Daten zurück -” Darunter wird zur Eile gemahnt: “Bitte zurück bis spätestens 08.10.2010 per Fax an 069-25577018″. Darunter folgt ein Satz, der sehr viel Geld kosten könnte, wenn man ihn nur flüchtig liest und das untenstehende Formular ausfüllt.

quelle : danielgrosse.com
via abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Kleidungsstück zugeordnet:Polizei hat neue Spur von Mirco

Am 42. Tag der Suche nach Mirco verzeichnet die Polizei einen kleinen Erfolg: Ein schon kurz nach dem Verschwinden des Jungen gefundenes Kleidungsstück kann ihm zweifelsfrei zugeordnet werden. Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer sich in der Zeit vor dem 7. September an dem Forstweg aufgehalten hat, solle sich melden.

Die Polizei hat ein weiteres Kleidungsstück des seit sechs Wochen verschwundenen Mirco aus dem niederrheinischen Grefrath entdeckt. Bereits am 7. September – vier Tage nach dem Verschwinden des Jungen – machten Ermittler den Fund, gaben ihn aber erst am Freitag bekannt. Um welchen Gegenstand es sich genau handelt, wollte ein Sprecher der Polizei in Mönchengladbach nicht sagen

Quelle : n-tv.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Vorsicht Kunde! “Warum antworten Sie nicht, Herr D’Avis?“ – Besuch beim Internetdienstleister 1&1 (Video)

“Warum antworten Sie nicht, Herr D’Avis?“
Besuch beim Internetdienstleister 1&1

“Vertrag kommt von Vertragen!“, teilt uns der Leiter der Abteilung Kundenzufriedenheit beim Internetdienstleister 1&1, Herr Marcell D’Avis, mit. Und preist in einem Werbespot die Vorzüge der neuen Verträge von 1&1 an. Keine Vertragslaufzeit, besonders günstige Konditionen und außerdem würde er sich selbst um die Kunden kümmern, wenn mal was schief läuft. Keine Vertragslaufzeit? Günstige Konditionen? Meldet sich Herr D’Avis wirklich persönlich auf Kundenanfragen? Das c’t magazin probiert es aus: Wie lange bindet man sich mindestens an 1&1, sind die Angebote wirklich günstig? Und als Herr D‘Avis eine c’t magazin-Kunden-Anfrage unbeantwortet lässt, besucht ein Kamerateam Herrn D‘Avis an seinem Arbeitsplatz.

Video quelle : youtube von arcadeweltenDOTeu

Hintergrundbericht lesen :
http://www.heise.de/ct-tv/artikel/Hintergrund-Warum-antworten-Sie-nicht-Herr-D-Avis-1003529.html

Sendetermine

hr fernsehen
• 29.5.10, 12:35 Uhr
• 2.6.10, 1:00 Uhr
• 3.6.10, 4:25 Uhr

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Australien: Einreisende sollen Porno-Besitz offenlegen

Bei der Einreise nach Australien sollte man es vermeiden, Pornographie auf dem Notebook oder dem Handy mitzubringen, wenn man peinliche Situationen auf dem Flughafen vermeiden will.

Die Grenzbeamten sind jetzt angehalten, Einreisende zu fragen, ob sie pornographische Bilder oder Videos auf ihren Geräten gespeichert haben. Auch mit Stichproben, bei denen die Grenzer die Geräte selbst unter die Lupe nehmen, muss man rechnen und entsprechend wahrheitsgemäße Aussagen machen.

Die neue Regelung stößt laut einem Bericht des ‘Sydney Morning Herold‘ von verschiedenen Seiten auf Kritik. Immerhin geht es bei der Kontrolle nicht nur um illegale Inhalte wie Kinder- oder Gewaltpornographie, sondern auch um für Erwachsene völlig legales Material.

quelle : winfuture.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: