Blizzard: Starcraft 2 Patch 14 Version 0.16.0.15580

StarCraft II Beta – Patch 14 (Version 0.16.0.15580)

Änderungen der Spielbalance

PROTOSS

Archon

Bauzeit von 17 auf 12 gesenkt.

TERRANER

Viking

Schaden seiner Bodenangriffe von 14 auf 12 gesenkt.

ZERG

Schänder

Energiekosten für “Korrumpierung” von 100 auf 75 gesenkt.

Verseucher

Bewegungsgeschwindigkeit im eingegrabenen Zustand von 1 auf 2 erhöht.

Upgrade “Peristaltik” wurde entfernt.

Overlord/Overseer

Kosten für “Pneumatischer Panzer” von 50/50 auf 100/100 erhöht.

Overseer

Energiekosten für “Verseuchter Terraner” von 125 auf 100 gesenkt.

Schabe

Upgrade “Organischer Panzer” wurde entfernt.

“Gräberklauen” erhöhen nun auch die Regenerationsrate im eingegrabenen Zustand von 5 auf 10.

Ultralisk

Upgrade “Hormonsynthese” wurde entfernt.

Trefferpunkte von 450 auf 500 erhöht.

Geschwindigkeit von 2,25 auf 2,9531 erhöht.

Fehlerbehebungen

Veröffentlichung von Karten: Der Standard-Battle.net-Host verweist nun auf den korrekten Server.

Frist-Benachrichtigungen, die zum Testen der Gästepass-Funktionalität hinzugefügt wurden, wurden entfernt.

Es wurde ein Crash behoben, der auftrat, wenn ein altes Replay per Doppelklick im Explorer

quelle :  forums.battle.net

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

NDR Markt – Die Masche auf Kaffeefahrten: Angelockt und abgezockt (Video)

NDR Markt – Die Masche auf Kaffeefahrten: Angelockt und abgezockt (Video)Die Angebote, die vor allem Senioren locken sollen, sind bekannt: ein schöner Ausflug, meist mit dem Bus, manchmal auch mit einem Schiff, Kaffee und Kuchen. In den Einladungen zu einer Kaffeefahrt ist zudem etwa von “Gratis-Geschenken” die Rede und die Teilnehmer sollen dafür angeblich kein Geld bezahlen. Manchmal wird in einer persönlich adressierten Einladungs-Postkarte ein

[…] [abzocknews.de]

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten:

Kampf gegen die Abzocke: Die Verbraucherzentrale stellt ihren Geschäftsbericht vor

Die Verbraucherzentrale Freiburg wird für die Bürger immer wichtiger: 13 599 Menschen haben sich dort im Jahr 2009 beraten lassen, ob telefonisch, schriftlich oder im persönlichen Kontakt. Besonders viele Fragen gab es zu Telekommunikation und zu Lebensmitteln. Vor allem im Internet gibt es immer wieder Abzocke: Da werden etwa Programme, die man eigentlich kostenlos herunterladen kann, auf bestimmten Seiten kostenpflichtig zum Download angeboten. Der Verbraucher sieht dies aber nicht, weil die Geschäftsbedingungen geschickt auf der Internetseite versteckt sind.

quelle : abzocknews.de

Share

Beiträge die Sie auch interessieren Könnten: